top of page
Spettacolo Teatrale Accademia Dimitri

Master of Arts in Theaterwissenschaften

Spezialisierung auf Figurentheater

Abbildung Theater

Dauer des Studiums: 4 Semester (90 ECTS)
Lehrplan in Vollzeit

Sprache: Englisch

Einschreibegebühr Master-Dokumentation: CHF 50.

Gebühr für die Aufnahmeprüfung: CHF 150.

Semestergebühren: CHF 1'200 (nicht rückzahlbar)

Das Figurentheater konzentriert sich auf die Vermittlung einer Theaterform, die Materialien, Objekte und Puppen als grundlegende Ausdrucksmittel einsetzt, und befasst sich mit dem praktischen und kreativen Aspekt des Animationstheaters sowie mit seinem historischen und theoretischen Kontext.

 

Die Spezialisierung mit ihren verschiedenen Kursen gibt den Studenten die Möglichkeit, sich mit einer Vielzahl von Arbeitsmethoden, Stilen und Theatertechniken auseinanderzusetzen, und ermutigt sie, als Schauspieler und Schöpfer zu experimentieren und Risiken einzugehen. In spezifischen Kursen und Workshops lernen die Studierenden eine breite Palette von Formen des Figurentheaters kennen, von traditionellen bis hin zu experimentellen und genreübergreifenden Formen. Das Programm umfasst auch Räume, die dem Bau und der Entwicklung von Objekten oder Puppen gewidmet sind, je nach den Bedürfnissen, die sich aus den künstlerischen Projekten der Studenten ergeben.

 

Der Studiengang ist in vier Semester unterteilt. In den ersten beiden Semestern entdecken und entwickeln die Studierenden kreative und künstlerische Fähigkeiten und Prinzipien im Rahmen der Kernkurse, Seminare und Workshops des Master of Arts in Theater, während sie gleichzeitig den kreativen und forschenden Charakter vertiefen, der der Spezialisierung eigen ist. Das dritte und vierte Semester sind hauptsächlich der künstlerischen Produktion und dem kritischen Denken gewidmet.
Ein Thema, das mit dem Körper und seiner Koexistenz mit Materialien, Objekten oder Puppen zu tun hat, ist der Ausgangspunkt für eine künstlerische Forschung, die in eine Theaterkreation mündet, die dem Publikum präsentiert wird. Der Darsteller begleitet die künstlerische Arbeit mit einer Dokumentation seiner Forschung und einer Reflexion über den Prozess und sein Ergebnis.

Weitere Informationen:

 

MA-Studienführer

 

Kontakt
Leiterin des Masterstudiums
Anna Gromanová
MA-Verwaltung
Tamara Kaelin

Worauf sich die Studie konzentriert

Körperliche Fähigkeiten und Schauspielerei

Ausbildung und Spiel

Suche nach einer unverwechselbaren theatralischen Sprache

 

Kognitive und analytische Fähigkeiten

theoretische Aspekte des Theaters und anderer Künste

Analyse von verschiedenen Aufführungen und Phänomenen des Theaters

 

Kompetenzen der künstlerischen Praxis und der Theatertechnik

 

der Komposition

der Dramaturgie

der Inszenierung

Kommunikations- und Organisationsfähigkeit

 

Projektleitung

Präsentationen und Forumsdiskussionen

 

Kreative Kompetenzen

 

Entwicklung eines kreativen Prozesses

Umsetzung einer Idee oder eines Themas in eine theatrale Kreation

bottom of page