top of page

Anaïs Lhérieau nel suo lavoro di fine formazione individuale all'Accademia DImitri.

SPOTTED!

Di Anaïs Lhérieau

SPOTTED!

Eine Leere ausfüllen.
Geht es nicht darum, irgendeine Art von Leere zu spüren? Manche versuchen, sie zu vergessen.
Andere versuchen vielleicht, sie zu ersetzen.
Sie suchen um jeden Preis ihren Mond.
Aber Obsessionen müssen geheilt werden, denn man kann die Welt nicht nur durch schwarze oder weiße Linsen betrachten.
Exzessiv, ungeschickt, vielleicht unbeholfen komisch, sein Ensemble ist mit einem Hauch von Grausamkeit durchsetzt, es ist vor allem menschlich.
"SPOTTED!" ist eine Hommage an all jene, die versuchen, ihre tiefsten Bedürfnisse zu befriedigen.

 

In den Hauptrollen: Anaïs Lhérieau
Musik: Non, je ne regrette rien - Edith Piaf

Text frei inspiriert von Caligula von Albert Camus und dem Film 101 Dalmatiner II: Patchs Londoner Abenteuer (umgeschrieben von Anaïs Lhérieau)

Image-empty-state_edited_edited.jpg

bottom of page