top of page

Mathilde Le Coultre

Anno Robinia

Mathilde Le Coultre wurde am achten Februar zweitausendundeins in Genf geboren.
Ihre Eltern legten schon früh Wert auf Kultur und waren selbst Künstler: Tanz, Theater, Zirkus- und Musikaufführungen, Unterricht in Bildender Kunst usw. trugen dazu bei, dass sie in ein interdisziplinäres künstlerisches Umfeld eintauchen konnte.
Im Alter von sechs Jahren begann Mathilde mit dem modernen Tanz, weitete ihre Ausbildung aber sehr schnell auf Ballett, zeitgenössischen Tanz und Jazz aus. Im Alter von achtzehn Jahren begann sie mit Stangentanz und lernte Luftakrobatik wie Tuch und Reif kennen.
Neben den darstellenden Künsten zeichnet, malt und schreibt Mathilde.
Im Alter von achtzehn Jahren, während ihrer Matura, wurde sich Mathilde der Bedeutung der darstellenden Künste in ihrem Leben bewusst und wollte diese zu ihrem Beruf machen. Zunächst davon überzeugt, dass sie Choreografin werden wollte, nahm sie an Aufführungen teil, die Tanz, Theater und Akrobatik miteinander verbanden, und beschloss, ihr künstlerisches Feld auf diese verschiedenen Bereiche auszudehnen. So kam sie an die Dimitri-Akademie, an der sie mit großer Freude studiert.

Spettacolo Teatrale Accademia Dimitri
Amelie Ruegsegger
bottom of page